FANDOM


Überraschendes Zusammentreffen
Sternzeit: 64399.6
Datum: 26.05.2387
Gespielt: 29.05.2009
Lfd-Nr: San_Diego_032 (2x16)
Nach zwei Notrufen innerhalb von zwei Stunden trifft die Crew auf viele alte Bekannte, die nur eines gemeinsam haben: Ihr Ziel ist die Vernichtung der Föderation.

InhaltBearbeiten

Die San Diego hat den Kurs wieder aufgenommen und die Offiziere führen zunächst noch einige Gespräche persönlicher Natur- vor allem über das was mit Captain Kim passiert ist, als die Sensoren ein schwer beschädigtes Schiff registrieren, welches auch einen Notruf aussendet.

Es werden zwölf Lebenszeichen geortet und als sich die San Diego dem Schiff nähert erkennt die Crew dass es sich um ein Schiff der Hirogen handelt- es werden jedoch auch Borg Lebenszeichen registriert. Nach einem detaillierten Scan der Umgebung der keine Schiffen in der Nähe aufzeigte entschließt sich der Captain mit zehn anderen Offizieren hinüber zu beamen. Es wird sich in zwei Fünfer-Teams geteilt und die Umgebung erforscht, nach wenigen Minuten werden die Teams jedoch bereits von den Borg angegriffen und zwei Crewmitglieder verletzt bevor die Teams sich zurückziehen können.

Auch nach einer längeren Untersuchung können nur Borg registriert werden und eines der Teams entdeckt schließlich auch einen großen, bereits assimilierten, Bereich. Nach einigen kurzen Gefechten gelingt es schließlich das Vinkulum zu zerstören und alle Bord zu deaktivieren. Die Offiziere laden alle Daten aus dem Computerkern des Schiffes herunter, untersuchen noch kurz den ehemaligen Maschinenraum des Hirogen-Schiffes bevor sich beide Teams zurück zur San Diego beamen.

Dort angekommen werden zunächst die Verletzten behandelt, während Captain Torres in der Astrometrie die gesammelten Daten analysiert sowie die Berichte von Tuvak und Kim entgegennimmt, deren Abteilungen sind wieder in gutem Zustand, und Mr.Tucker die Tür des Bereitschaftstraumes repariert, die schon mehrere Offiziere verletzt hatte.

Commander Maguire und Counselor Troi treffen sich kurz darauf zum gemeinsamen Abendessen, während Kim auf der Brücke einen erneuten Notruf registriert- von einem etwa zwei Lichtjahre entfernten Planeten. Captain lässt Kurs setzen, als das Schiff den Planeten jedoch erreicht erleben alle eine Überraschung: Der Planet ist von einem Verteidigunsperimer bestehend aus orbitalen Waffenplattformen und Minen geschützt- es gelingt jedoch Mr.Dahnert mit Hilfe einer Sonde den Kontrollpunkt für diese Einrichtungen zu finden, er hackt anschließend das Terminal und deaktiviert die Vorrichtungen.

Ein kleines Außenteam beamt hinunter auf die Oberfläche, wo jedoch nur ein Lebenszeichen registriert wird; wenig später wird Tuvak angegriffen, es gelingt aber die Angreiferin zu stellen: Es ist eine Romulanerin.

Sie erklärt vom romulanischen Geheimdienst zu kommen und den Befehl zu haben weit entfernt von Romulus eine Basis zu errichten- sie verhält sich gegenüber dem Außenteam sehr feindselig.

Nach einigen weiteren Ausführungen hierzu bricht sie jedoch zusammen, der hinunter gebeamte Doktor stellt fest, dass sie mit einem Virus infiziert ist und bereits alle anderen angesteckt hat- das Außenteam kann nun also nicht mehr auf's Schiff zurückbeamen, da die Gefahr besteht dass andere angesteckt werden könnten.

Es wird festgestellt dass das Virus von der Minenanlage bzw. den Lebenserhaltungssystemen dieser übertragen wurde, nach eigenen Angaben hat die Romulanerin bereits ein Gegenmittel entwickelt, ihr sind nur die Zutaten ausgegangen.

Nach kurzen Zögern übergibt sie dem Außenteam das Rezept und mit Hilfe von von der San Diego hinunter gebeamten Vorräten gelingt es Dahnert und Kim ein Gegenmittel zu entwickeln. Nach der erfolgreichen Behandlung beamt das Außenteam mit der Romulanerin auf die San Diego- gerade noch rechtzeitig bevor die Höhlen zusammenbrechen; dabei werden Tuvak, Tucker und Kim schwer verletzt und müssen auf der San Diego behandelt werden.

Während nun also der Großteil der Offiziere auf der Krankenstation behandelt wird schleicht sich die Romulanerin auf die Brücke, von wo aus sie einen Ruf an ihre Kollegen sendet und versucht die Kommandocodes zu löschen. Es gelingt Kim, Dahnert und Tuvak im letzten Moment sie zu stoppen und in den Arrest zu beamen, jedoch kann das Virus das sie in den Computer eingeschleust hatte nicht mehr gestoppt werden und es bleibt nur ein Neustart der Systeme.

Wenige Minuten später ist das Schiff wieder unter Kontrolle der Crew, wird jedoch von zwei Kriegsschiffen der Kamjahtae angegriffen - nach etwa zehn Minuten gelingt es allerdings diese kampfunfähig zu machen und die San Diego sucht Schutz vor weiteren Schiffen im Orbit des Planeten.

Schließlich befiehlt Captain Torres die komplette Zerstörung des Planeten, da es keine Lebenszeichen mehr gibt und dieser nun dafür da ist Fremde zu töten. Nach etwa einer Stunde ist der Planet zerstört und die San Diego nutzt einen der Monde als Versteck.

Fortsetzung folgt...

DarstellerBearbeiten

StammbesatzungBearbeiten

GästeBearbeiten

  • Romulanerin

HintergrundinfosBearbeiten

Vorherige Episode Episode aus Nächste Episode
Ein wahrer Held- wie alles begann... San Diego Überraschendes Zusammentreffen, Teil 2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.