FANDOM


Torres 1
B'Elanna Torres
Rang: Fleet Captain
Position: Kommandierender Offizier,

U.S.S. San Diego

Organisation: Föderation/Sternenflotte
Geschlecht: weiblich
Spezies: Klingonin/Mensch
geboren: 11.09.2351 auf Kessik IV
gestorben: //
Mutter: Miral (Klingonin)
Vater: John Torres (Mensch)
Kinder: zwei Töchter, Miral und Kathryn Paris


B'Elanna Torres wurde am 11.09.2351 auf Kessik IV als Tochter einer Klingonin (Miral) und eines Menschen (John Torres) geboren. Da B'Elanna mit ihrer Mutter die einzige Klingonin war hatte sie in ihrer Kindheit viele Probleme mit den anderen Kindern, zudem litt sie unter ihrem starken Temparament, das ihr öfters Schwierigkeiten bereitete. Im Alter von 16 Jahren bewarb sie sich an der Sternenflottenakademie und wurde aufgenommen, verließ die Akademie jedoch wieder und trat dem Maquis bei, bis sie 2371 im Delta- Quadranten verschwand und ein Teil der Crew der Voyager wurde. Im Jahre 2378 kehrte sie in den Alpha-Quadranten zurück und brachte auf dem Weg ihre Tochter Miral zur Welt und erhielt im Jahre 2386 ihr eigenes Kommando.

Kindheit und JugendBearbeiten

Während ihrer Kindheit hatte B'Elanna wiederholt Probleme mit anderen Kindern, die sie als (Halb-)Klingonin nicht akzeptiert und ihr Streiche spielten etc. Im Laufe der Zeit wurde sie deshalb immer aggressiver. Im Alter von 5 Jahren wurde sie von ihrem Vater verlassen und gab sich viele Jahre lang selbst die Schuld daran. Schließlich entschloß sich sie Kessik IV zu verlassen und die Sternenflottenakademie zu besuchen.

Zeit an/nach der AkademieBearbeiten

2368 bewarb sie sich und wurde auch akzeptiert. Trotz ihrer guten Leistungen konnte sie ihr Temparament nicht bändigen und wurde schließlich 2369 von der Akademie suspendiert. Von dieser Enttäuschung geleidet traf sie 2370 den ehemaligen Sternenflottenoffizier Chakotay, der ihr das Leben rettete und trat seiner Maquis-Zelle bei, in der sie blieb bis ihr Schiff 2371 in den Badlands verschwand.

An Bord der VoyagerBearbeiten

Die Maquis- Crew wurde ein Teil der Voyager nachdem auch diese in den Delta-Quadranten gezogen wurde; nach kurzem Zögern von Seiten Captain Janeway's aus wurde B'Elanna schließlich zur Chefingenieurin der Voyager ernannt und in den Rang des Lieutenant versetzt. Sie leistete an Bord der Voyager in den folgenden sieben Jahren gute Arbeit und verdiente sich den Respekt ihrer Vorgesetzten. Trotz einiger Schwierigkeiten während der Zeit im Delta-Quadranten wurde sie in die Crew integriert, bildete viele Freundschaften und heirate 2377 schließlich Lieutenant Paris. Während die Voyager 2378 schließlich in den Alpha-Quadranten zurückkehrte brachte sie ihre Tochter Miral zur Welt.

Zurück im Alpha-QuadrantenBearbeiten

Nach der Rückkehr in den Alpha-Quadranten nahmen B'Elanna und Tom sich anschließend eine kleine Auszeit um sich um ihre Tochter zu kümmern und wieder auf der Erde zurecht zu finden, B'Elanna wurde für ihre Leistungen im Delta-Quadranten allerdings 2379 zum Commander befördert.

Rückkehr in den aktiven DienstBearbeiten

2380 beschloss sie schließlich in den aktiven Dienst zurückzukehren und wurde als XO auf die USS Moscow, Norway-Klasse, versetzt. In den folgenden vier Jahren leistete sie gute Arbeit an Bord der Moscow und wurde 2386 auf besonderen Gesuch von Captain Kim, einem ihrer Freunde von der Voyager, als XO auf die San Diego versetzt. Im Jahre 2386 starb Kim jedoch bei einer Mission und B'Elanna übernahm temporär das Kommando, später wurde sie von der Sternenflotte offiziell zum Captain befördert und erhielt das Kommando über die San Diego (SND "Ein wahrer Held- wie alles begann...").

Eigenes KommandoBearbeiten

Im Februar 2386 übernahm B'Elanna schließlich offiziell das Kommando über die U.S.S. San Diego, Intrepid-Klasse,und im nächsten Jahr wurde auch ihr Mann als Helm auf dieses Schiff versetzt, der die Jahre vorher Testflüge unternommen hatte. Im selben Jahr wurde Tom sein eigenes Kommando über die Atlantis-A angeboten, das er annahm, seitdem diente B'Elanna ihm freiwillig als erster Offizier an Bord der Atlantis-A, wenn die San Diego nicht aktiv war. 2387 verschwand die San Diego durch eine Illusion eines Wurmlochs durch die Xenon im Gamma-Quadranten (SND "Déjà-vu")

Im Gamma-QuadrantenBearbeiten

Zehn Jahre, nachdem sie mit der Voyager aus dem Delta-Quadranten wieder heimgekehrt war, fand B'Elanna sich nun wieder Tausende von Lichtjahren von der Heimat entfernt wieder. Nach dem anfänglichen Gefechten mit den Xenon und einer Gruppe Cardassianer hatte sie bereits die Hälfte ihrer Crew verloren (SND "Im Angesicht des Bösen"). Gemeinsam mit den restlichen Führungsoffizieren gelang es ihr jedoch diese Phase zu überstehen und schließlich Kontakt mit der Sternenflotte aufzunehmen (SND "Condicio sine spe"). Seitdem befindet sich die San Diego auf dem Rückflug; im Jahre 2387 brachte B'Elanna im Gamma-Quadranten ihr zweite Tochter Kathryn zur Welt, die eigentlich durch Q entstanden ist später aber die Gene von Tom Paris erhielt (SND "Die Borg, Q und eine ungewollte Schwangerschaft"). Wenige Monate später verschwindet B'Elanna's Mann Tom bei einer Mission mit Lieutenant Bolianus mitsamt dem Shuttle spurlos und die Suche muss nach wenigen Stunden eingestellt werden; nur Bolianus kann noch zurückgebeamt werden (SND "Der Wurm im Apfel und ein böser Mitfahrer"). Etwa zwei Monate später taucht Tom dann plötzlich wieder auf der San Diego auf und die Offiziere überraschen B'Elanna mit seiner Rückkehr (SND "Todfeinde").

Erst später stellt sich heraus, dass Tom nach dem Verschwinden mit seinem Shuttle von den Regolianern gerettet und versorgt wurde und diese ihn später zurück zur San Diego brachten (SND "Unverhoffte Allierte").

Chronologischer LebenslaufBearbeiten

  • 11.09.2351: B'Elanna wird auf Kessik IV geboren; Mutter Miral (Klingonin), Vater John (Mensch)
  • 2356: B'Elanna's Vater verlässt sie und ihre Mutter
  • 2368: Bewirbt sich an der Sternenflottenakademie und wird angenommen
  • 2369: Wird mit 18 Jahren von der Sternenflottenakademie suspendiert
  • 2370: Tritt dem Maquis bei, nachdem Chakotay ihr Leben gerettet hat
  • 2371: Wird Teil der Crew der U.S.S. Voyager, nachdem die Val Jean in den Badlands verschwindet
  • 2371: Wird Chefingenieurin der U.S.S. Voyager und erhält den Rang des Lieutenant
  • 2371: Wird von den Vidianern gefangen genommen und in zwei Personen gespalten (Mensch/Klingonin), wird später gerettet
  • 2373: Leidet unter dem vulkanischen "Pon Farr", nachdem sie von Vorik attackiert wurde
  • 2374/75:Erhält die Nachricht von der Auslöschung des Maquis, fällt in eine tiefe Depression und erleidet schwere, innere Verletzung durch extrem gefährliche Holodeckprogramme; wird später mit Hilfe Chakotay's geheilt
  • 2375: Wird von einem leidenden Alien attackiert, später jedoch vom MHN der Voyager gerettet
  • 2376: Wird von den Borg assimiliert, während sie versucht, ein Virus im zentralen Plexus der Borg zu platzieren; wird später gerettet und alle Implantate werden entfernt
  • 2377: Heiratet Tom Paris und wird später im selben Jahr schwanger
  • 2378: Kehrt mit der Voyager zurück in den Alpha-Quadranten und bringt auf dem Weg ihre Tochter Miral zur Welt; nimmt sich anschließend eine kleine Auszeit
  • 2379: Wird für herausragende Leistungen auf der Voyager zum Commander befördert
  • 2380: Kehrt in den aktiven Dienst zurück und dient als XO auf der U.S.S. Moscow (Norway Klasse)
  • 2386: Wird als XO auf die San Diego versetzt
  • Februar 2386: Übernimmt das Kommando, nachdem Captain Kim stirbt, wird zum Captain befördert
  • 2386: B'Elannas Mann, Lt. Paris kehrt nach einigen Testflügen als Helm in den Dienst zurück und wird neuer Steuermann an Bord der San Diego; Paris erhält später sein eigenes Kommando
  • 2387: Verschwindet mit der San Diego; meldet sich später bei der Sternenflotte- bringt ihre Tochter Kathryn zur Welt.

Freundschaften und BeziehungenBearbeiten

Admiral JanewayBearbeiten

Durch die sieben gemeinsamen Jahre im Delta-Quadranten wurden B'Elanna und Admiral Janeway zu engen Freundinnen, die sich gegenseitig respektieren und helfen wo sie können. So war es zum Beispiel Admiral Janeway, die B'Elanna für das Kommando über die San Diego vorschlug.

Tom ParisBearbeiten

Seit 2377 ist B'Elanna mit Tom verheiratet. Trotz aller Schwierigkeiten sich die Gefühle gegenseitig zu offenbaren und aller Probleme die es in den folgenden Jahren gab gelang es Tom schließlich B'Elanna davon zu überzeugen, dass er sie liebt und beide heirateten noch im Delta-Quadranten. Nach der Rückkehr in den Alpha-Quadranten kümmerten sich beide zunächst zwei Jahre gemeinsam um ihre Tochter Miral, bis sie diese bei Tom's Vater, Admiral Paris, zur Pflege abgaben und wieder ihren Berufen nachgingen, wodurch sie fast sechs Jahre bis auf wenige kurze Besuche getrennt blieben. Nach ihrer Wiedervereinigung und dem Stranden der San Diego im Gamma-Quadranten gab es zwar einige Probleme zwischen beiden, aber trotz allem konnte beide diese stets lösen und wieder zueinander finden. Als Paris im Jahre 2387 mit seinem Shuttle fortgeschleudert wird und niemand weiß ob er noch lebt oder nicht - auf jeden Fall aber nicht mehr an Bord ist - ist B'Elanna zunächst am Boden zerstört und kann nur durch Miral's Mithilfe relativ schnell damit klarkommen, richtig verarbeitet hat sie es aber nicht (SND "Der Wurm im Apfel und ein böser Mitfahrer").

ChakotayBearbeiten

Noch während ihrer Zeit im Maquis und auch an Bord der Voyager empfand B'Elanna Chakotay immer als ihrer besten Freund. Trotz der räumlichen Trennung nach der Rückkehr in den Alpha-Quadranten kommunizierten beide regelmäßig über Com-Kanäle und blieben so in Kontakt. Als B'Elanna in der Schlacht von Alpha-Onias während des Kha'ak-Krieges mit ansehen musste, wie die Voyager- die Chakotay zu diesem Zeitpunkt kommandierte- zerstört wurde dachte sie zunächst sie hätte ihn verloren und war während der Trauerfeier kaum noch ansprechbar. Es sollte mehr als drei Tage dauern, bis sie erfuhr, dass Chakotay mit einigen wenigen anderen Offizieren von den Romulanern gerettet werden konnte. Sie war überglücklich und beide führten ihre Freundschaft weiter, seit die San Diego im Gamma-Quadranten ist über die MIDAS-Phalanx.

Marc HarisonBearbeiten

Im Laufe ihrer gemeinsamen Zeit im Gamma-Quadranten haben B'Elanna und Harison eine sehr gute Arbeitsbeziehung aufgebaut und diskutierten mehrfach auch über private Themen, etwas als es Probleme mit Tom gab- später schließen beide sogar gemeinsame Wetten ab (SND "Überraschendes Zusammentreffen, Teil 2"). Wenig später starb Harison jedoch und stürzte B'Elanna für kurze Zeit in eine kleine Krise (SND "Ein tapferer Mann - ein unnötiges Opfer").

Jonathan "Trip" TuckerBearbeiten

Jonathan "Trip" Tucker kommt zunächst eher durch einen Zufall an Bord der San Diego, als er nach seinem "Ausflug" in den Gamma- Quadranten auf ein Außenteam der San Diego stößt (SND "Der verbotene Planet, Teil 2"). Erst einige Zeit spät wird er offiziel an Bord entdeckt, als er die Führungsoffiziere abhört, Torres ist darüber empört und weist Tucker zurecht, lässt ihn aber weiterhin als Ingenieur im Maschinenraum arbeiten - nach zwei Tagen Arrest (SND "Der gescheiterte Visionär").

Mit der Zeit verstehen die beiden sich aber immer besser und als der Chefingenieur Marc Harison stirbt und Torres Tucker zu dessen Nachfolger ernennt sind beide schon fast zu Freunden geworden (SND "The trouble with arch-enemies"). Als Tom Paris wenig später verschwindet und vorläufig für tot erklärt wird und auch wenig später als Carrie Fox und Jason Maguire sterben beziehungsweise verschwinden ist es Tucker der ihr durch diese schweren Phasen hilft und am Ende sogar ein kleines Modell einer Intrepid- Klasse für ihren Bereitschaftsraum baut (SND "Tod zweier Helden"). Außerdem lädt Tucker Torres mehrmals zum Essen ein (SND "Erschreckende Gegebenheiten").

Miral ParisBearbeiten

Nachdem B'Elanna erfahren hatte dass sie schwanger ist wollte sie mit allen Mitteln versuchen die klingonischen Merkmale ihres Kindes zu entfernen und dieses "menschlich" erscheinen zu lassen, sie manipulierte sogar sogar das Programm des Doktors und verriegelte die Krankenstation um die Prozedur durchführen zu lassen. Es gelang Tuvok und vor allem ihrem Mann aber schließlich dies zu stoppen und B'Elanna zu überzeugen. Nach der Geburt auf dem Weg in den Alpha-Quadranten und der darauf folgenden Rückkehr nahm B'Elanna sich zunächst eine Auszeit von der Sternenflotte um ihre Tochter großzuziehen, bis sie 2380 schließlich in den aktiven Dienst zurückkehrte und ihre Tochter von Paris' Eltern großziehen ließ. Als die San Diego 2386 im Gamma-Quadranten verschwindet dachte B'Elanna zunächst sie hätte ihre Tochter wieder verloren, bis diese 2387 mit einem Shuttle im Gamma-Quadranten vor der San Diego auftaucht und an Bord beamt (SND"Die Borg, Q und eine ungewollte Schwangerschaft")- B'Elanna ist überglücklich und beide beginnen sich wieder kennenzulernen, bevor die Sternenflotte wenig später Haftbefehl gegen Miral erlässt, wegen des Diebstahl des Shuttles und der Flucht von der Erde- die ganze Familie und auch die restliche Crew ist sich aber einig diesen nicht zu befolgen (SND "Differenzen und Streitereien").

Kathryn ParisBearbeiten

Ihre zweite Tochter, Kathryn, bringt B'Elanna im Jahre 2387 im Gamma-Quadranten zur Welt (SND"Die Borg, Q und eine ungewollte Schwangerschaft). Nach anfänglichen Problemen mit Q und einer Depression wird dieses Kind schließlich mit Tom Paris' Genen geboren und somit nach Miral B'Elanna's und Tom's zweite gemeinsame Tochter, die beide nach ihrem langjährigen Captain benennen. Als Kathryn bei einem Hüllenbruch aus der Hülle geschleudert wird und alle sie für tot halten sind sowohl B'Elanna als auch Miral am Boden zerstört und für kurze Zeit sehr deprimiert, bis ein Geist auftaucht und Kathryn wohlbehalten zurückbringt (SND "Ein Wunder kommt selten allein- und bringt Probleme mit sich").

Deanna TroiBearbeiten

Deanna Troi, ehemals Counselor und seit dem Tod Jason Maguire's erste Offizierin der San Diego, ist für B'Elanna mit der Zeit zu einer engen Freundin und Vertrauten geworden. Nach und nach freunden sich die beiden immer mehr an und gerade durch das Durchstehen von schwierigen Situtionen - gemeinsam - lernen die beiden einander zu schätzen. Ein Beispiel dafür ist unter Anderem die Situation mit Seven of Nine, die sich anfangs sehr aufmüpfig verhielt und keinerlei Respekt zeigte, gemeinsam können B'Elanna und Troi sie aber letztlich doch überzeugen, mit Hilfe auch von Seven's eigener Einsicht. Deanna Troi ist der erste Offizier an Bord der San Diego, den B'Elanna - von ihrer Familie abgesehen - nach einem Angebot Troi's dutzt.

Seven of NineBearbeiten

Wie bereits während ihrer gemeinsamen Zeit auf der Voyager haben Seven und B'Elanna auch auf der San Diego anfangs nicht das beste Verhältnis und es kommt regelmäßig zu Streits und Diskussion, bis hin zu Befehlsverweigerungen Seven's. Schließlich können beide aber den Großteil ihrer Dispute klären und respektieren sich zumindest gegenseitig, Seven hält sich an die Befehle und Weisungen der Führungsoffiziere und nimmt auch an sozialen Aktivitäten immer mehr teil, sodass Torres sie wenig später sogar zur Trainerin für Disziplin an Bord ernennt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.