FANDOM


Cardassianer, Besessene und andere Hindernisse
Sternzeit: 64165.2
Datum: 01.03.2387
Gespielt: 11.04.2009
Lfd-Nr: San_Diego_026 (2x10)

Während die Crew im Holodeck ein altes Fest von der Erde feiert erhält Captain Torres von der Sternenflotte einen Befehl, der für die Crew den sicheren Tod bedeuten könnte- doch es kommt noch schlimmer.

InhaltBearbeiten

Die Crew der San Diego feiert auf dem Holodeck auf Einladung von Ms.Fox hin gemeinsam ein altes Fest von der Erde- Ostern um sich von den Anstrengungen der letzten Wochen zu erholen. Im Verlauf des Abends finden sich immer mehr Gäste ein, darunter selbst Q. Mitten während den Feierlichkeiten kommt es jedoch zwischen Harison und Paris erneut zu einem handfesten Streit, der sich schließlich in eine körperliche Auseinsetzung entwickelt die Q schließlich schlichten musste. Allerdings wurden beide verletzt und Captain Torres steht abermals vor der schwierigen Entscheidung wie die beiden zu bestrafen sind. Ihr bleibt jedoch nicht viel Zeit zum Nachdenken, da sie im nächsten Moment bereits von Lieutenant Bolianus in die Astrometrie gerufen wird:

Dort angekommen, erklärt Mr.Bolianus ihr dass die Sternenflotte über die MIDAS-Phalanx eine erschreckende Nachricht gesendet hat: Gerüchten zufolge haben die Cardassianer in dem 34 Lichtjahre entfernten Chalk'amere System eine geheime Basis aufgebaut. Die Sternenflotte erteilt der San Diego den Befehl diese Basis genauer zu untersuchen und die Cardassianer notfalls zu vertreiben. Nach einem kurzen Scan stellen Bolianus und Torres jedoch fest, dass es nur zwei Wege zur Basis gibt die beide mehr Nach- als Vorteile haben: Zum einen durch einen schmalen Korridor, der aber mit großer Sicherheit von cardassianischen Schiffen bewacht wird oder durch eine Region mit vielen Turbulenzen, ähnlich den Badlands. Nach einer kurzen Diskussion entschließen sich die Führungsoffiziere schließlich zunächst eine Sonde loszuschicken, um die genauen Gegegenheiten besser einschätzen zu können.

Einige Offiziere, insbesondere Mr.Paris, sind mit dieser Entscheidung jedoch nicht einverstanden und Paris besteht darauf mit dem Delta Flyer vorfliegen zu dürfen. Während der Captain nach dem Briefing eine Antwort an die Sternenflotte verfasst beamt Paris sich in die Shuttlerampe und bereitet den Start des Delta Flyers vor. Es gelingt niemand mehr ihn zu stoppen, ganz im Gegenteil: Commander Maguire schließt sich ihm sogar noch an und beide verschwinden mit dem Flyer Richtung cardassianische Basis.

Die San Diego nimmt sofort die Verfolgung auf und nach wenigen Minuten gelingt es den Antrieb des Flyers mit den Phasern außer Funktion zu setzen sowie Paris und Maguire direkt in die Arrestzelle zu beamen. In einer kurzen Befragung mit dem Captain und Lieutenant Fox weigern sie sich jedoch zu antworten und Torres begibt sich schließlich in Gedanken versunken zurück auf die Brücke. Sie beschließt mehr Maßnahmen zu ergreifen, solche Vorfälle in Zukunft zu verhindern und befiehlt dem Computer jede Kursänderung und jedes Aktivieren/Deaktivieren der Schilde nur noch mit ihrer Zustimmung zuzulassen. Während der Computer dies bestätigt wird sie plötzlich in die Arrestzelle gebeamt, wo bereits Fox eingesperrt ist. Es stellt sich heraus, dass Bolianus die anderen beiden Gefangenen befreit hatte und die drei gehen nun zusammen auf die Brücke, während Torres und Fox erfolglos versuchen das Kraftfeld zu deaktivieren.

Wenig später kommt Bolianus wieder runter und erklärt dass Paris,Maguire und er von photonischen Wesen eingenommen wurden, die niemanden schaden wollen- nach dem Vollenden ihrer Mission würden sie die Körper verlassen und die Kontrolle zurückgeben, sowohl über die Körper als auch über das Schiff selbst und dass alle Offiziere dann wieder freigelassen werden.

Einiger der wenigen, die noch gefangen genommen wurden, Mr.Harison befreit schließlich den Captain und Fox und es gelingt ihm auch Bolianus niederzuschlagen, woraufhin das Wesen dessen Körper verlässt und verschwindet. Fox, Harison und der Captain eilen daraufhin in den Maschinenraum und versuchen die Kontrolle über das Schiff von dort aus wiederzuerlangen. Nach einigen Minuten gelingt es Harison schließlich die anfänglichen Problemen zu überwinden und die Kontrollen werden in den Maschinenraum umgeleitet. Im selbem Moment wird Maguire auf der Brücke ebenfalls von dem Wesen verlassen und er wird direkt in den Maschinenraum gebeamt. Das Wesen in Paris ist jedoch standhafter und es gelingt ihm die Waffenkontrollen wieder auf die Brücke zu leiten und sechs cardassianische Schiffe zu zerstören, bevor es Harison gelingt alle Kontrollen endgültig umzuleiten, wodurch sich auch das letzte Wesen zurückzog.

Schließlich werden Bolianus, Maguire und Paris auf die Krankenstation gebracht, während Harison sich um die Reparatur der Brücke kümmert und alle Systeme sichert. Etwa fünf Stunden später ist die Brücke wieder komplett funktionsfähig; Maguire und Bolianus können nach einem letzten Scan des Doktors den Dienst wieder aufnehmen. Für Maguire erschienen die Erinnerungen der letzten Stunden allerdings mehr wie ein Traum und beide sollen sich zunächst erstmal etwas zurückhalten. Der dritte Patient, Mr.Paris, war jedoch in einem weit kritischeren Zustand: Das Wesen hatte ihn offenbar seit mehr als zwei Monaten besetzt und er schwebt in Lebensgefahr, keiner kann zu diesem Zeitpunkt sagen ob er überleben wird oder nicht.

Während die restlichen Offiziere langsam wieder ihren Dienst aufnehmen und Maguire kurz über Paris' Verhalten in den letzten Wochen berichtet weicht der Captain nicht von Paris Seite und nach einiger Zeit gelingt es dem Doktor eine erfolgreiche Behandlungsmethode durchzuführen, wenige Minuten später kommt Paris wieder zu sich. Als Paris wieder zu Bewusstsein kommt ist er zunächst verängstigt, aber auch wütend feindselig und betrachtet den Rest als Crew als Feinde- sodass schließlich nichts Anderes übrig bleibt, als ihn hinter einem Kraftfeld einzusperren. Er erinnerte sich anscheinend an nichts und niemanden an Bord der San Diego mehr, schließlich schlägt Harison vor ihm einen kleinen Schlag auf den Kopf zu versetzen- nachdem der Captain und auch der Doktor zustimmen wird das Kraftfeld; Paris gelingt die Flucht.

Er hat Angst vor allen anderen Crewmitgliedern und glaubt niemand mehr, er rennt schließlich minutenlang kreuz und quer durch das Deck- letztendlich gelingt es Harison jedoch ihn einzufangen und nachdem er erneut hinter das Kraftfeld gesperrt wird führt Harison zwei Schläge aus- jedoch ohne Erfolg: Paris erinnert sich weiterhin an nichts und versucht zu fliehen. Er wird letzten Endes in die Arrestzelle gebeamt, da allerdings auch weiterhin keine medizinische Behandlung Erfolg hat beschließt der Captain schließlich ihren Mann mit in das gemeinsame Quartier zu nehmen um ihm eine gewohnte Umgebung zu zeigen: Bereits nach wenigen Minuten dort wird er ruhiger und beginnt sich zu erinnern; Torres berichtet ihm über die letzten zwei Monate. Auch wenn es sicher eine Weile dauern wird sind beide überzeugt dass Paris sich bald wieder an alles erinnern wird.

DarstellerBearbeiten

StammbesatzungBearbeiten

GästeBearbeiten

  • Q

HintergrundinfosBearbeiten

  • Was genau mit den photonischen Wesen passiert nachdem sie die Körper verlassen haben oder wieso sie die Cardassianer angreifen wollten ist nicht bekannt
  • Von der in dieser Episode entdeckten Basis aus wurden auch die Angriff auf die San Diego in den vorherigen Episoden "Im Angesicht des Bösen" und "Traitors&trouble" geplant und ausgeführt
Vorherige Episode Episode aus Nächste Episode
A New Hope, Teil 2 San Diego Operation: Heimkehr

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.