FANDOM


Das Ende eines Prototypen - und von mehr
Sternzeit: 63933.8
Datum: 07.12.2386
Gespielt: 01.11.2008
Lfd-Nr: San_Diego_004

Die Führungsoffiziere der San Diego werden zu einem weiteren Feldtest auf die Nimitz zurückgeschickt, auf dem sie allerdings auf einen ihrer gefährlichsten Gegner treffen.

InhaltBearbeiten

An Bord der San Diego herrscht gute Stimmung: Die Romulaner haben wieder einen Schritt Richtung Friedensabkommen gemacht, indem sie ihre volle Unterstützung im Kampf gegen die Splittergruppen zugesichert haben. Doch der Crew bleibt kaum Zeit zum Feiern, denn die Führungsoffiziere erhalten neue Befehle. Sie sollen auf die Nimitz zurückkehren und einen letzten Feldtest durchführen, bevor das Schiff offiziell in Dienst gestellt wird.

Zurück an Bord der NimitzBearbeiten

Zunächst fühlen sich die Offiziere geehrte den letzten Testflug durchführen zu dürfen, doch schon bald ändert sich dieses deutlich: Die Sensoren registrieren einen taktischen Borgkubus ca. ein Lichtjahr von der Nimitz entfernt. Es sind keine andere Schiffe in der Nähe und es gibt keine Ausweg also beschließt Captain Torres mit ihren Offizieren ihr Glück zu versuchen und alle gehen auf die Kampfstationen. Das anschließende Gefecht war sehr kurz und nach wenigen Schüssen ist die Nimitz kampfunfähig und ca. 50 Borg beamen sich an Bord, Lieutenant Commander Riker wird bei diesem Angriff von einer explodierenden Konsole getötet. Als die Crew die Lage realisiert begibt sie sich in die Shuttlerampe und flüchtet unbemerkt in einem Shuttle, aktiviert aber vorher noch die Selbstzerstörung. Auf der Flucht findet die Crew eine alte Basis der Klingonen, auf der sie die etwas mehr Vorräte an Bord beamen und anschließend auf einen Notruf antworten: Die USS Moscow ist auf einem nahegelegenen Planeten abgestürtzt, nachdem sie versucht hatte den Borg zu entkommen.

RettungsmissionBearbeiten

Das Shuttleteam beamt sich auf die Oberfläche und untersucht das Schiff, es hat allerdings keiner den Crash überlebt und die meisten der Konsolen sind beschädigt oder zerstört. Nach einigen Stunden treffen drei Schiffe ein, darunter die Voyager, die auf den Notruf reagieren und die Moscow kann geborgen werden, das Außenteam wird von Captain Chakotay an Bord der Voyager willkommen geheißen.

DarstellerBearbeiten

StammbesatzungBearbeiten

GästeBearbeiten

  • keine

HintergrundinfosBearbeiten

  • Die U.S.S. Moscow war der vorherige Posten von B'Elanna Torres und wird auch in späteren Episoden mehrmals erwähnt, das Schiff konnte also anscheinend komplett repariert werden.
  • Es ist unklar was mit der Crew der Moscow passiert ist, allerdings ist es wahrscheinlich, dass diese während oder vor dem Absturz von dem Borgkubus an Bord gebeamt und assimiliert wurden
  • Die Nimitz wird in dieser Episoden zwar zerstört, allerdings hatte sie bereits so gute Arbeit geleistet, dass die Sternenflotte sich entschloss ein neues Schiff zu bauen und dieses ebenfalls Nimitz zu nennen, dieses spielte später im Kha'ak-Krieg eine entscheidende Rolle bei der Vernichtung des Ursprungs.
  • Diese Episode markiert den Tod von Lieutenant Commander Joe Riker
Vorherige Episode Episode aus Nächste Episode
Der unsichere Zufluchtsort San Diego Abschied von einer Legende

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.