FANDOM


Der Mythos Andoria
Sternzeit: 63950.2
Datum: 13.12.2386
Gespielt: 13.12.2008
Lfd-Nr: San_Diego_006

Unterwegs mit einem Shuttle entdeckt ein Außenteam der San Diego das Föderationsschiff Andoria, das seit über fünf Jahren vermisst wird: Nachdem sie sich an Bord des völlig unbeschädigten Schiffes beamen stellt sich schnell heraus wieso seit fünf Jahren niemand einen Fuß auf dieses Schiff gesetzt hat- und noch am Leben ist.

InhaltBearbeiten

Captain Torres, Commander Maguire und Lieutenant Paris sind unterwegs in einem Shuttle als sie plötzlich ein verlassenes Schiff der Sovereign-Klasse driftend im All vorfinden: Sie beschließen näher ran zu fliegen und stellen zu ihrer Überraschung fest, dass es sich um die seit über fünf Jahren verschollene U.S.S. Andoria handelt. Nach einer kurzen Besprechung der Lage beschließen die drei sich an Bord der Andoria zu beamen um Näheres in Erfahrung zu bringen.

An Bord der AndoriaBearbeiten

Dort angekommen nimmt sich jeder drei der wichtigsten Decks vor und alle beginnen nach Hinweisen darauf zu suchen, was mit der Crew passiert ist. Auch nach stundenlanger Suche gelingt es jedoch niemandem in Erfahrung zu bringen was wirklich geschehen ist, und zu noch dazu stellen sie fest, dass das Schiff nicht so unbeschädigt ist wie es aussieht: Die Lebenserhaltung droht zu versagen und der Warpkern ist offline. Daraufhin wird beschlossen das Shuttle in den Hangar zu fliegen und mit den Reparaturen an der Andoria zu beginnen. Nach ca. 24 Stunden ist der Warpkern wieder funktionsfähig und die Crew setzt Kurs auf die nächste Sternenbasis, wo das Schiff repariert wird.

Die Reparatur beginntBearbeiten

Die Andoria dockt an der Sternenbasis, da allerdings die Transporter offline sind und die Andockrampen deaktiviert wurden, muss Lieutenant Paris sich mit einem Runabout auf den Weg zur Station machen, während Commander Maguire und Captain Torres auf der Andoria zurückbleiben und die per Shuttle eintreffen Reparaturcrews befehligen. Als die Reparaturen gut anlaufen und es für die beiden Führungsoffiziere nichts mehr zu tun gibt beschließen sie auf die San Diego zurückzubeamen, die ebenfalls an der Sternenbasis angedockt ist, und fragen bei Lieutenant Paris nach wie sein Status ist.

Keine Antwort von ParisBearbeiten

Dieser antwortet jedoch nicht auf die Rufe und ist schon seit über einer Stunde überfällig, als die Reparatur der Transporter abgeschlossen wird. Commander Maguire beamt sich anschließend in den Runabout und findet Paris regungs- und bewusstlos vor. Es gelingt Maguire Paris für den Moment zu stabilisieren und beide beamen zusammen mit dem Captain auf die San Diego zurück.

Zurück auf der San DiegoBearbeiten

Zurück auf der San Diego beginnt die Crew sofort mit Untersuchungen der Stelle, wo Paris' Runabout sich zum Zeitpunkt von Paris's Bewusstseinsverlustsein befand. Dabei entdecken sie einige Anomalien, die künstlich erschaffen wirken und deren Ursache auf der Andoria zu sein scheint. Sie warnen die Station keine weiteren Shuttles oder Personal mehr zur Andoria zu schicken, bis diese Anomalien genauer untersucht wurde, die Station stimmt zu.

Untersuchung von ParisBearbeiten

Unterdessen zeigt Lieutenant Paris auf der Krankenstation ein äußerst merkwürdiges Verhalten, er beginnt wahrlos in der Gegend zu schießen und rennt aus der Krankenstation, erst nach 20 Minuten gelingt es der Sicherheit ihn wieder einzufangen.

Bearbeiten

Wieder auf der Brücke entdeckt die Crew etwas Ungewöhnliches an den Anomalien: Offenbar ist es eine Art Spalte zwischen zwei Dimensionen, sodass der "richtige" Tom Paris mit dem aus einer anderen Realität ausgetauscht wurde, ähnlich dem Spiegeluniversum.

Schwierige EntscheidungBearbeiten

Captain und erster Offizier stehen nun vor einer schwieriegen Entscheidung: Entweder versuchen sie "ihren" Tom Paris wieder zurückzuholen und gehen dabei ein hohes Risiko ein beide zu töten, oder sie behalten den Paris aus der anderen Realität und versuchen ihn an die Gesellschaft zu gewöhnen. Letzten Endes entscheiden sie sich für die erste Variante und beginnen damit den Unfall nachzustellen, alles gelingt wie geplant und der "richtige" Tom Paris erscheint- wenn auch schwer verletzt- im Runabout. Dem Doctor gelingt es relativ schnell ihn wieder auf die Beine zu bringen und nach etwa zwölf Stunden nimmt er seinen Dienst wieder auf, die San Diego verlässt die Sternenbasis und nimmt Kurs auf den Herialos-Sektor.

DarstellerBearbeiten

StammbesatzungBearbeiten

GästeBearbeiten

  • keine

HintergrundinfosBearbeiten

  • Der Name der Andoria stammt höchstwahrscheinlich vom Planeten Andor, einem der Gründungsmitglieder der Föderation
  • Etwa drei Monate nach diesem Zwischenfall wird die Andoria wieder in Dienst gestellt
  • Es wird nie eindeutig geklärt wer oder was für die Anomalien verantwortlich war, es ist aber wahrscheinlich, dass ein Gerät auf der Andoria platziert wurde (da es keine Lebenszeichen gab), das während der Reparatur gefunden und entfernt wurde.
Vorherige Episode Episode aus Nächste Episode
Abschied von einer Legende San Diego Unvorstellbare Maßnahmen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.