FANDOM


Ein weitreichendes Experiment
Sternzeit: 64045.5
Datum: 17.01.2387
Gespielt: 17.01.2009
Lfd-Nr: San_Diego_012

Chefingenieur Sebastian entwickelt aus Daten eines Gastes der Enterprise-D einen völlig neuen und experimentellen Antrieb, der die San Diego innerhalb weniger Minuten zurück zur Erde bringen könnte. Nach wenigen Vorbereitungen beginnt der Flug der San Diego, mit weitreichenden Folgen.

InhaltBearbeiten

Die San Diego hebt von dem Eisplaneten ab und die Stimmung in der Crew ist etwas besser geworden, da das Schiff nun wieder vollständig repariert ist. Kurz nach dem Start berichtet Lieutenant Commander Sebastian Captain Torres von einer Idee die ihm weniger Minute vorher kam: Ein gewisser "Reisender" besuchte etwa 20 Jahre zuvor die Enterprise-D und verstärkte deren Antrieb mit Psi-Wellen sodass das Schiff zehntausend Mal schneller als das Licht fliegen konnte.

Die Entwicklung beginntBearbeiten

Lieutenant Commander Sebastian rekrutiert fast die gesamte Crew, auch Lieutenant Paris und Lieutenant Commander Bauer. Nach wenigen Stunden haben sie die Pläne für das Grundgerüst des Antrienes- den Generator, einen Katalysator und die umgebenen Schaltkreise- fertig und beamen auf den Planten um nach geeigneten Materialen für den Bau zu suchen. Die Mission verläuft erfolgreich und die Ingenieure beginnen den Generator in der Shuttlerampe zu bauen. Wenige Stunden später ist der Antrieb komplett gebaut und einsatzbereit; die San Diego verlässt den Orbit und aktiviert den neuen Antrieb. Anfangs läuft alles perfekt, doch nach und nach gibt es mehr Probleme: Nach der Erhöhung der Wellenintensität von zunächst 50 bis auf 100 treten im ganzen Schiff Erschütterungen auf, die immer stärker werden und drohen das Schiff zu zerreißen- weniger Sekunden bevor Schlimmeres passieren konnte reagiert die Notabschaltung und die San Diego kommt zum Stillstand.

FehleranalyseBearbeiten

Eine genaue Analyse zeigt, dass eine Leitung geborsten ist, der Generator selber ist allerdings unbeschädigt und außer einigen kleineneren Mikro-Hüllenbrüchen wurde auch das Schiff während des Fluges nicht weiter beschädigt. Die Crew beschließt den neuen Antrieb zunächst wieder zu demontieren und nach anderen Möglichkeiten zu suchen während die San Diego mit Warp 8 wieder Kurs auf den Alpha-Quadranten setzt. Durch den Einsatz des neuen Antriebes hat das Schiff in wenigen Minuten etwa 2000 Lichtjahre zurück gelegt und somit die Reise um fast zwei Jahre verkürzt.

AlternativenBearbeiten

Lieutenant Commander Sebastian und Lieutenant Harison berichten den Führungsoffizieren später von fünf Borg-Transwarpkanälen, die nur wenige Parsecs entfernt sind. Es wird beschlossen diese näher zu untersuchen und Harison wird mit dem Umbau einer Sonde beauftragt, damit diese von den Borg weitgehend unentdeckt bleibt. Er begibt sich dafür auf die Hülle, wo er allerdings ein Problem mit seinem EVA-Suit bekommt und zurück auf die Krankenstation gebeamt werden muss. Nach einer kurzen Behandlung dort kann er seine Arbeit jedoch fortsetzen und die Sonde einsatzbereit machen. Die San Diego startet die Sonde und die Crew wartet auf die Ergebnisse.

Fortsetzung folgt...

DarstellerBearbeiten

StammbesatzungBearbeiten

GästeBearbeiten

  • Lieutenant Commander Jenny Shepard
  • Lieutenant Motzi Mabuse

HintergrundinfosBearbeiten

  • Dies ist- abgesehen von der Pilotepisode- die zweite Möglichkeit für die Crew der San Diego nach Hause zu kommen
  • Über Psi-Wellen ist sehr wenig bekannt, allerdings haben sie normale eine sehr schädliche Wirkung auf Gehirne von Humanoiden und werden oftmals auch zur Gehirnwäsche eingesetzt
Vorherige Episode Episode aus Nächste Episode
Zwischen Heimkehr und Zerstörung San Diego Ein weitreichendes Experiment, Teil 2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.