FANDOM


Exsecratus Fauna
Sternzeit: 64736.9
Datum: 26.09.2387
Gespielt: 14.08.2009
Lfd-Nr: San_Diego_044 (3x09)

Die Crew der San Diego bekommt es mit einer Pflanze zu tun, die sich nicht damit zufrieden gibt an der Hülle zu haften, sondern nach und nach immer mehr Systeme deaktiviert und das Schiff sowie die gesamte Crew in Lebensgefahr bringt.

InhaltBearbeiten

Der Tag beginnt zunächst sehr ruhig: Einige Offiziere begebeb sich in die Messhall zum Küchenchef für ein Frühstück, Mr.Young kümmert sich wieder um Katrhyn und nach und nach kommen die Führungsoffiziere auf die Brücke und beginnen mit ihrer Arbeit.

Kurz darauf meldet Mr.LaForge einige Energieabfälle auf den unteren Decks, später auch auf Deck 8 - mit Notfallsenergie kann das zwar kurzfristig kompensiert werden, bald darauf fällt aber auf immer mehr Decks die Energie in vielfältiger Form aus, der Maschinenraum wurde darüber informiert, hatte das Problem aber schon erkannt, und die Ingenieure beginnen daran zu arbeiten - auch die Konsolen sind in der Zwischenzeit ausgefallen und alle warten auf die Ingenieure, die versuchen den nun auf dem ganzen Schiff herrschenden Stromausfall zu beenden, während die Wissenschafter mit einigen Untersuchungen beginnen und auch die abwesenden Mediziner vertreten müssen.

Auch die Turbolifte fallen kurze Zeit später aus, die Energie für die Umweltsysteme ist schon vorher rapide abgesunken und im Maschinenraum ist es sehr kalt geworden.

Auch die Wissenschaftler und Mr.LaForge gehen bald darauf in den Maschinenraum und beteiligen sich an den Reparaturarbeiten während auf der Brücke nichts getan werden kann.

Wenige Minuten später schlägt Mr.LaForge vor, den Warpkern zu deaktivieren und die Lebenserhaltung auf ein Minimum zu senken, was auch ausgeführt wird, so kann der Energieverlust zumindest nicht zunehmen.

Wenige Sekunden später entdecken die Ingenieure jedoch eine Art Pflanze, diese ist lebendig und zieht Mr.Tucker sofort an sich heran, sie informieren daraufhin weitere Ingenieure und die Wissenschaftler konnten einiges über diese Pflanze in Erfahrung bringen, die sich nun schon auf die Decks 8 - 11 ausgebreitet hatte. Auf Empfehlung von Mr.Harper hin lässt der Captain den roten Alarm aktivieren und ruft die Quarantäne für alle betroffenen Decks aus - kurz darauf verteilt die Pflanzen ihre Samen, die zu heftigen Niesanfällen führen, aber bereits auf dem gesamten Schiff.

Im Maschinenraum und den angrenzenden Räumen geht es währenddessen immer heftiger zu, während die Wissenschaftler feststellen, dass die Pflanze biomechanisch ist, nachdem die Sensoren neu justiert worden sind. Nach einigen Kontakten mit der Pflanze gelingt es Mr.Tucker und Ms.Fox schließlich auf die Brücke zurückzukehren, wo letztere kollabiert und erst nach wenigen Minuten wieder aufwacht.

In der Zwischenzeit ist Mr.Young zu einem Teil der Pflanze geworden und auch Mr.Harper schwer verändert worden, sodass Mr.Rojo sich gezwungen sieht auf ihn zu schießen, er verwandelt sich in einen Borg. Die Crew stellt schon bald darauf fest, dass die Pflanze mit 99 %-iger Wahrscheinlichleit eine Waffe ist und schlimmer noch eine Waffe der Borg, mit Nanosonden vollgestopft.

Mr.Young oder besser die Pflanze versucht dann auch auf Systeme zuzugreifen, Ms.Fox kann dieses aber verhindern - in den nächsten Minuten gibt es immer wieder Vorschläge, wie die Crew diese Pflanze, die immer größer wurde, loswerden könne: So hätte man das ganze Schiff unter Unterdruck setzen können, wobei die Crew selbst nur eine Überlebenschance von 50 % gehabt hätte oder man hätte mit einer Anti-Naniten Waffe auf die Pflanze feuern können, beide Pläne werden aber schnell verworfen und während Ms.Fox sich immer mehr verändert und die Crew in Panik gerät betritt Mr.Harper - nun als Borg- die Brücke.

Er versucht eine Subraumnachricht zu senden und erst nachdem einige Offiziere auf die Konsole vor ihm schießen wendet er sich der Crew zu und will diese assimilieren, es gelingt Mr.Tucker allerdings ihn bewusstlos zu schlagen.

Mr.Tucker und Mrs.Peers arbeiten unterdessen an einer Methode die Pflanze mit einem Vernichtungsmittel, einem Salz, und Luftentzug zu töten, allerdings hätten dafür alle anderen Offiziere das Schiffe verlassen müssen und jemand hätte in den Maschinenraum gehen müssen.

Im nächsten Moment betritt ein Hühnchen die Brücke und spricht davon das Pflanzenhühnchen zu sein, nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass dies Mr.Young gewesen war und dieser gibt der Crew zu verstehen, dass seine Mutterpflanze die San Diego ursprünglich für einen Asteroiden hielt und sich deshalb daran festmachte und begann zu wachsen. Sie wollen dem Schiff keinen Schaden zufügen und alles wird detailliert erklärt, nachdem Captain Torres ihre Offiziere dazu gebracht hat ihre Waffe abzulegen. Das Wachstum könne zwar nicht aufgehalten oder eingeschränkt werden, allerdings könnte die Pflanze zu ihrer ursprünglichen Position, einem Asteroiden, gebracht werden; die Crew akzeptiert dies und der Captain lässt Kurs auf den nächsten Asteroiden setzen.

Auf Nachfrage hin wird den Offizieren auch erklärt, dass Mr.Young nur vorübergehend besetzt ist und kurz darauf verschwindet das Huhn mit einem Lichtblitz und Mr.Young erscheint wieder, auch Mr.Harper erhält die Kontrolle über sich zurück und Torres schickt ihn mit einem Sicherheitsteam zur Krankenstation, wo das MHN mit der Behandlung beginnt, nachdem auch Ms.Fox's Behandlung erfolgreich gewesen war.

Nachdem all diese Probleme gelöst sind, beendet Ms.Fox den roten Alarm und die Crew bekommt den Rest des Tages frei, die meisten Offiziere begeben sich in die Messhall, der Captain spricht noch kurz mit Mr.Young, der sich aber leider an nichts, was während der Zeit, in der er von der Pflanze kontrolliert wurde, geschehen war, erinnern kann. Kurz darauf werden schließlich draußen Geräusche gehört und schon bald gehen die ersten Gerüchte rum, bis schließlich Mr.Vaatrik und Mrs.Peers in die Messhall kommen und nach einigem Zögern ihre Verlobung bekanntgeben.

Neben der Rettung der Offiziere, der friedlichen Auseinandersetzung mit der Pflanze und der vollständigen Reparatur aller Systeme hat die Crew nun einen weiteren Grund zum Feiern; nach einigen kleinen Feierlichkeiten ziehen sich der Captain und die meisten anderen aber in ihre Quartiere zurück, um den Abend - in Torres' Fall mit Kathryn zu verbringen - und zu genießen. Mr.Young begleitet den Captain noch kurz, allerdings kommen dann noch Mr.Tucker - der ihr berichtet, dass Mr.Ducane eine Ausbildung als Ingenieur machen möchte und hervorragendes Ale herstellt - und Mr.Lancer - der eigentlich nur mal Kathryn sehen will - zum Captain; Kathryn wird schon ungeduldig und beginnt schließlich gar zu weinen.

Mr.Young und Torres versuchen sie zu trösten, während Mr.Tucker Mr.Ducane in die wichtigsten Grundbegriffe eines Ingenieures einweißt und Mr.Vaatrik und Mrs.Peers ihre Hochzeit planen.

DarstellerBearbeiten

StammbesatzungBearbeiten

GästeBearbeiten

  • keine

HintergrundinfosBearbeiten

  • Der Titel dieser Episode ist lateinisch (wobei Fauna eine römische Göttin ist) und bedeutet in etwa "verdammte Fauna".
Vorherige Episode Episode aus Nächste Episode
Unausweichliche Entwicklungen San Diego Ein tapferer Mann - ein unnötiges Opfer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.