FANDOM


Komödie der Irrungen
Sternzeit: 64377.1
Datum: 18.05.2387
Gespielt: 16.05.2009
Lfd-Nr: San_Diego_030 (2x14)
Während die Crew ihren wohlverdienten Urlaub genießen will taucht eine bereits für tot erklärte Widerstandsbewegung plötzlich in ungewohnter Weise wieder auf.

InhaltBearbeiten

Nach dem Bau des neuen Warpkerns und den erneuten Problemen mit den Cardassianern hat Captain Torres ihre Führungsoffiziere auf das Holodeck eingeladen- in ein Programm das bereits auf der Voyager sehr beliebt war: Die irische Stadt Fairhaven.

Die Crew amüsiert sich doch sehr gut, Offiziere schubsen reihenweise andere in's Wasser, wobei sie zum Teil mit hineinfallen, es herrscht eine gute und ausgelassene Stimmung.

Plötzlich wird die Stimmung jedoch gestört: Die Führungsoffiziere werden vom Computer auf die Brücke beordert. Dort angekommen stellen sie jedoch fest dass es keine besonderen Vorkommnisse gibt und das Schiff weiterhin mit Warp unterwegs Richtung Föderationsraum ist. Mr.Paris zieht sich daraufhin in den Bereitschaftsraum des Captains zurück, Torres folgt ihm und fragt wieso er unbefugt den Raum betrete; Paris antwortet nur dass der Raum nun seiner sei und er das Schiff für den Maquis übernehme.

Da Mr.Tucker kurz zuvor Captain Torres von der aktuelle Lage im Maschinenraum berichtet hatte ist der Kom-Kanal noch geöffnet und Tucker kann alles mithören, was Paris sagt- es gelang ihm einige Schutzmaßnahmen zu ergreifen bevor Paris seinen Plan umsetzen konnte; so werden z.B. die Turbolifte gesperrt.

Als Paris das bemerkt nimmt er Torres als Geisel und begibt sich mit ihr zu den Rettungskapseln, wo es Torres noch gelingt einen Notruf abzusetzen, bevor ein kurz zuvor gemeldeter Energieausfall auch Deck 1 trifft- Paris sperrt sie dort ein und verschwindet. Fox und Tucker versuchen anschließend Paris aufzuhalten, der auch für den Energieausfall verantwortlich ist- mithilfe eines Virus hatte er den Computer mehr oder weniger außer Funktion gesetzt. Es gelingt beiden schließlich Paris zu stoppen und die Notenergie zu reaktivieren, sodass Torres zurück auf die Brücke gebeamt werden kann.

Paris wird von zwei Wachen von der Brücke eskortiert, während Fox und Tucker auf der Krankenstation behandelt werden müssen- nach wenigen Minuten kann Tucker den Dienst wieder aufnehmen; Paris hat in der Zwischenzeit jedoch bereits die beiden Wachen niedergeschlagen und sich Zugang zum Delta Flyer verschafft.

Mr.Tucker begann derweil mit einem kompletten Systemneustart um das Virus auszulöschen, diese Prozedur ist auch erfolgreich, jedoch stellt Tucker wenig später fest dass sich das Virus bereits auf den Delta Flyer übertragen hat. Paris ist in der Zwischenzeit bereits auf Warp gegangen, die San Diego verfolgt ihn zwar, kann jedoch nicht riskieren das Virus mit dem Traktorstrahl wieder zurück an Bord zu bringen. Nach wenigen Minuten gelingt es Tucker jedoch den Traktorstrahl zu modifizieren, sodass der Virus nicht übertragen werden kann; der [8Traktorstrahl]] wird eingesetzt und der Flyer damit kampfunfähig gemacht, sodass er zurück in die Shuttlerampe geschleppt werden kann und Paris an gebeamt.

Während Tucker nun mit den Reparaturen beginnt gelingt es Paris jedoch ein Type-9-Shuttle zu stehlen und damit abermals mit Warp vor der San Diego zu fliehen. Dieses Shuttle ist jedoch bereits beschädigt und die San Diego holt ihn sofort wieder ein, mit den Phasern wird der Antrieb schwer beschädigt; Paris beamt sich schließlich in den Konferenzraum. Sperrt angekommen sperrt er sich hinter ein Kraftfeld und reagiert äußerst feindselig auf die Fragen seiner Kollegen- er antwortet dass er lieber für den Maquis sterben würde als auf einem Sternenflottenschiff zu arbeiten. Er meint niemanden zu kennen und will sich selbst töten.

Im nächsten Moment übergibt Tucker dem Captain Daten, die zeigen dass- während die Crew auf dem Holodeck war- ein Transport stattfand, höchstwahrscheinlich von einem getarnten Schiff aus. Auch stellen beide fest Paris nicht der ist für den er sich ausgibt, die DNA-Signaturen stimmen nicht überein, Tucker vermutet, dass derjenige der an Bord ist nur ein Spion oder Ähnliches ist - es wird auch eine Inferferenz entdeckt, die der San Diego seit fünf Stunden folgt. Schließlich sind sich beide einig, dass sie nur dort die Antworten finden und beschließen diese Interferenz zu untersuchen.

Fortsetzung folgt...

DarstellerBearbeiten

StammbesatzungBearbeiten

GästeBearbeiten

keine

HintergrundinfosBearbeiten

  • Diese Episode zeigt dass der Maquis auch nach 2375 und der fast vollständigen Auslöschung durch das Dominion noch aktiv war und selbst 2387 noch Aktionen durchführt
Vorherige Episode Episode aus Nächste Episode
Der gescheiterte Visionär San Diego Ein wahrer Held- wie alles begann...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.