FANDOM


Unvorstellbare Maßnahmen
Sternzeit: 63953.3
Datum: 14.12.2386
Gespielt: 18.12.2008
Lfd-Nr: San_Diego_007

Ein ehrgeiziger Admiral ist bereit das Leben einer ganzen Crew auf's Spiel zu setzen, um einen technischen Durchbruch zu schaffen und eine Beförderung zu erhalten. Damit bekommt dieser unerwartete Hilfe an Bord der San Diego.

InhaltBearbeiten

Der Transwarp-Flug der San Diego ist bereits einige Zeit her und im Sternenflottenkommando macht man sich Gedanken darüber wie man die San Diego wieder transwarpfähig machen kann, ohne das andere davon Wind bekommen. Aus diesem Grund beschließt Admiral Kira, ohne die Zustimmung oder das Wissen der anderen Admirals die San Diego auf eine geheime Mission zu schicken.

Hilfe an Bord der San DiegoBearbeiten

Da sie dies allerdings nicht alleine schaffen kann, sucht sie Mitarbeiter auf der San Diego und beginnt mit Lieutenant Tom Paris. Dieser ist sofort begeistert von dem Vorschlag das Schiff wieder mit Transwarpantrieb zu versehen und beginnt mit den von Admiral Kira geforderten Modifikationen. Er wird auch aufgefordert niemandem von dem erneuten Transwarpflug zu erzählen und alles so geheim wie möglich durchzuführen.

Die Vorbereitungen für den FlugBearbeiten

Nach etwa zwei Tagen sind alle Modifikationen komplett, Paris kontaktiert Kira und meldet ihr alles und sie gibt ihm grünes Licht: Es kann losgehen. Auf der Brücke tritt er seine normale Schicht an, nach ca. fünf Minuten beginnt er jedoch mit der Durchführung des Plans: Das Schiff kommt zu einem vollen Stopp und noch ehe jemand protestieren kann, fällt die gesamte Crew in Ohnmacht, der einzige der bei Bewusstsein ist Paris, der ein Hypospray auf die Konsole legt und alles für den Transwarpflug nach den Wünschen Kiras vorbereitet.

Der Flug beginntBearbeiten

Nach einigen Minuten beschleunigt das Schiff wieder und geht in den Transwarp über, der Flug dauert etwa vier Stunden und verläuft ohne Schwierigkeiten. Nach dem erfolgreichen Flug bringt Lieutenant Paris die San Diego zurück zur Sternenbasis und stopppt das Ausströmen des Betäubungsmittels woraufhin fast alle Crewmitglieder innerhalb weniger Minuten aufwachen.

Unerwartete KomplikationenBearbeiten

Etwa zehn Minuten später ist ein Großteil der Crew wieder auf den Beinen, allerdings sind Captain Torres weiterhin bewusslos. Paris lässt diese auf die Krankenstation bringen. Der Doctor, der nichts von dem Betäubungsmittel wusste konnte zunächst nichts tun stellte jedoch wenig später fest, dass alle drei einem Betäubungsmittel ausgesetzt wurden. In dieser Situation bleibt Paris nicht anderes übrig als den Doctor in den Plan einzuweihen, dieser beginnt danach sofort damit die Patienten wieder zu wecken. Nach wenigen Minuten gelingt es ihm zwei Crewmitglieder wieder zu wecken, Captain Torres bleibt aber bewusstlos. Es stellt sich heraus, dass das Betäubungsmittel zwar für Menschen und die meisten anderen Humanoiden ungefährlich ist, für Klingonen allerdings tödlich, nur aufgrund ihrer menschlichen Seite ist der Captain noch am Leben.

Hoffen auf ein GegenmittelBearbeiten

Der Doctor beginnt daraufhin an einem Gegenmittel zu arbeiten, während Tom wütend Kontakt zu Admiral Kira aufnimmt und sie zu einer Stellungnahme auffordert: Sie meint allerdings nur, dass es immer Verluste geben kann und dass man damit rechnen sollte. Dem Doctor ist es in der Zwischenzeit gelungen ein Gegenmittel zu entwickeln und der Captain kann innerhalb von zwei Stunden geheilt werden.

KonsequenzenBearbeiten

Nachdem der Captain von allem, was passiert ist, erfährt verlangt sie eine Erklärung von Paris und nachdem dieser ihr letztendlich nach kurzem Zögern doch alles genauesten erzählt meldet sich Captain Torres bei der Sternenflotte und meldet den gesamten Vorfall. Admiral Kira wird suspendiert und vor das Kriegsgericht gestellt, während sich später auch herausstellt, wieso Paris bereit war zu helfen: Kira hatte ihm ein eigenes Kommando angeboten sollte er erfolgreich sein. Nach kurzem Überlegungen in der Sternenflottenleitung wird schließlich beschlossen ihm dieses Kommando zu übertragen: Er erhält die Möglichkeit neben seiner Beschäftigung auf der San Diego als CO auf der Atlantis zu dienen. Paris und Torres erhalten eine Woche Bedenkzeit.

DarstellerBearbeiten

StammbesatzungBearbeiten

GästeBearbeiten

  • Admiral Kira Nerys

HintergrundinfosBearbeiten

  • Admiral Kira ist die Kira Nerys, die bis mindestens 2375 auf Deep Space Nine stationiert war, sie ist nun Admiral da Bajor 2380 Mitglied der Föderation wurde und dadurch alle Angehörigen des bajoranischen Militärs in die Sternenflotte übernommen wurden
  • Bereits am nächsten Tag nimmt Paris das Angebot an das Kommando über die Atlantis zu übernehmen und meldet sich mit Torres zum Dienst dort, womit der Atlantis Plot beginnt (ATL "Aufbruch zu neuen Abenteuern").
Vorherige Episode Episode aus Nächste Episode
Der Mythos Andoria San Diego Wiedersehen mit alten Bekannten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.